Link verschicken   Drucken
 

Fischbestand

Der unumstrittene Zielfisch im Poseriner See ist der Karpfen. Durch regemäßige Besatzmaßnahme ist ein sehr guter Bestand anzutreffen, das derzeitige Durchschnittsmaß liegt zwischen 5-8kg. Fische über 10kg sind keine Seltenheit, auch Fänge bis 20kg wurden in den letzten Jahren gemeldet.

 

Ebenfalls sehr häufig beangelt wird der Hecht und das mit gutem Erfolg.

 

Exemplare um die 3-5kg sind die Regel beim Angeln mit totem  Köderfisch, aber auch das Spinnfischen kann sehr gute Fänge ermöglichen. In der Vergangenheit wurden auch schon Fische von bis zu 15kg auf die Schuppen gelegt. Einwunderschöner Fisch im See ist die Schleie, diese benötigt keinerlei Besatzmaßnahmen da sie sich hier selbst fortpflanzt genau wie der Hecht.

 

Für den Spezialisten sind regelmäßige Erfolge wahrscheinlich, Tiere um die 1-3kg normal. Große Barsche wurden in den vergangenen Jahren sowohl mit der leichten Spinnrute aber auch auf Wurm gefischt. Die Experten halten sich mit den Größenangaben zurück, die größten Exemplare waren vermutlich zwischen 1-2kg schwer.

 

Desweiteren beangelt wird der Aal, welcher des Öfteren nachgesetzt wird.

 

Massenfänge sind hier nicht zu erwarten aber bei regelmäßigem Ansitzen ist der ein oder andere größere Fisch möglich.

 

In der Vergangenheit wurde von Großaalen von bis zu 3kg berichtet. Neben diesen Arten gibt es im See noch eine Reihe von Weißfischen (Brassen! Rotaugen, Rotfedern, Güstern, Uckelei, Karausche, Gründling). Wie man sieht, steht auch dem Stippangler eine große Auswahl an Fischen mit einigen größeren Überraschungen zur Verfügung.